Rezensiert:

Helmut Neumann

Wir fahren in die Rühl - Geschichten aus dem Leben eines Lokführer-Anwärters

25 Fotos, davon eines in Farbe, diverse Zeichnungen und Abbildungen, 1 Gleisplan, Verkaufspreis: 19.80 EUR, Fotoverlag Wolfgang Herdam (April 2014), ISBN-10: 3933178312, ISBN-13: 978-3933178312

In dem vor einigen Monaten neu erschienenen Buch "Wir fahren in die Rühl" - Geschichten aus dem Leben eines Lokführer-Anwärters beschreibt der bekannte Fachmann und Dampflokführer-Ausbilder Helmut Neumann die Erfahrungen und Erlebnisse auf der 93 6676 mit seinem Lehrlokführer Manfred Witzmann als er 1959 auf der Thüringer Nebenbahn (Eisenach) Wutha- Ruhla im Einsatz war.

Wie schon im ersten Buch des Autors "Der mühevolle Weg zu einem einigermaßen brauchbaren Dampflokomotivheizer" beschreibt er sehr eindrücklich die Geschehnisse und erklärt auch technisch in einem Extrakapitel was in den gezählten Geschichten genau technisch passiert war und er geht auf viele Technische Besonderheiten und Störungen ein, die im Dampflokbetrieb auftreten können. Aber auch das "Zwischenmenschliche" kommt hier nicht zu kurz, was ich an beiden Büchern sehr zu schätzen weiß.

Und deshalb nimmt dieses Buch eine Sonderstellung ein, es ist nicht nur ein Buch mit Geschichten aus dem Dampflokalltag des Jahres 1959, sondern geht auch mit Skizzen auf einzelne Bauarten ein (Druckausgleich- vorrichtungen, Lahmlegen von Triebwerksteilen....) und so wird es damit zum Fachbuch für die Ausbildung von zukünftigem Dampflokpersonal. Jeder der schon einmal in den Genuss gekommen ist früher bei Herrn Neumann in der Lokfahrschule Güstrow einer Unterrichtsstunde bewohnen zu dürfen oder heute seine externen Lehrgänge zu besuchen, der weiß was ich damit meine... . Achja, der Bekanntschaft des Autors zu dem bekannten Fotografen und Lokführer Günther Meyer aus Aue ist sogar ein Extra-Kapitel gewidmet.

Und die vergriffe Erstauflage des ersten Buches ist inzwischen auch wieder erhältlich. So zum Beispiel in der Bahnhofsbuchhandlung in Leipzig oder beim Verlag selbst: www.herdam.de


zum Preß'-Kurier | Artikel älterer Ausgaben